ÖDP Niedersachsen

 

 

Videos

Impressum
& Datenschutz

 

 

 

 

 

 

Wir für Sie, 
Sie für uns, 
gemeinsam für ein besseres Niedersachsen!

Die Kandidaten der ÖDP (Landkreis Diepholz) zur 
Landtagswahl Niedersachsen am 15. Oktober 2017

 

Aus dem Landkreis Diepholz treten wir mit 4 Kandidatinnen und Kandidaten an.
Carsten Krehl - ÖDP (43, Rehden), Listenplatz 2: Ich trete für die ÖDP an, weil Familien gestärkt werden müssen und Eltern echte Wahlfreiheit durch ein Erziehungsgeld brauchen. Damit können Sie selber entscheiden, ob die Kleinkinder in die Krippe sollen, zu einer Tagesmutter gehen oder zu Hause bleiben können. In der Bildungspolitik müssen wir uns darum kümmern, wie gelernt wird und nicht wo.
Gaby Klüber ÖDP (43, Sulingen), Listenplatz 6: Ich trete für die ÖDP an, weil Umweltschutz uns alle angeht. Genauso müssen wir uns bewusst werden, was wir essen und woher das Essen kommt. Wir brauchen Alternativen, um einen gesunden Kompromiss zwischen Wirtschaft, Ethik und Umwelt zu finden, der im Lobbyismus und Konsum verloren gegangen ist.
Thomas Michael Schirmer - ÖDP (50, Diepholz), Listenplatz 8: Ich trete für die ÖDP an, weil Inklusion noch besser umgesetzt und gelebt werden muss. Die Idee ist gut, aber leider nur halbherzig durchdacht. Darum müssen wir uns kümmern.
Matthias Huck (32, Barver), Listenplatz 10: Ich trete für die ÖDP an, weil der Rückbau am Schienennetz gestoppt werden muss und stillgelegte Strecken reaktiviert werden müssen. Bei uns im Landkreis sind dies die Strecken Diepholz-Nienburg und Bassum-Bünde. Güter im Fern- und Transitverkehr gehören auf die Schiene.

 

 

Kreisgruppe Diepholz/Vechta

Sprecher der Kreisgruppe

Carsten Krehl

Hannoverstr. 18, 49453 Rehden
Tel. 0152 33550710
EMail carstenkrehl@googlemail.com

https://www.facebook.com/oedpdhvec/

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bundestagswahl

Landtagswahl Niedersachsen

ÖkologiePolitik

facebook

Twitter

Wir unterstützen